vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

HUMAN ZOO: Over The Horizon

CD-Review vom 04.12.2007   drucken senden

cdreview - Aus dem BYH-Städtchen Balingen kommen HUMAN ZOO mit ihrem zweiten Album "Over the horizon" vorbei. Die Wurzeln liegen bei der Band SUBWAY. Und auch diese Herren machen deutlich, dass der gute alte Hard Rock noch lange nicht tot ist.

Vor allem ist "Over the horizon" sehr abwechslungsreich. Mal bringen HUMAN ZOO 80er Rockdisco-Sound im Stil von STEELHEART, VICTORY und Co., mal klingt man sehr nach alten Schweden wie TREAT oder SWEDISH EROTICA, mal nach TYKETTO. Natürlich ist eine Ballade wie "Be the one", der Titel lässt es vermuten, sehr hart an der Kitschgrenze, passt aber schadfrei ins Gesamtbild der Scheibe. Hier kommt auch das Saxophon prima zur Geltung, dem man ansonsten fast zu wenig Raum gibt. Denn gerade die gelegentlich auftauchenden Bläser heben HUMAN ZOO angenehm von den entsprechenden Kollegen ab. Ansonsten gehen sie aber die Sache merklich professionell an, hier sind alte Hasen am Werk. Ok, die Stimme von Thomas Seeburger begeistert mich persönlich nicht so, aber das ist nur Geschmackssache, er macht einen super Job und hat die passende Stimme zum Sound der Band. Hätte man nun noch ein paar echte Hits dabei, dann wäre "Over the horizon" sicher ein echtes Highlight. Die Songs machen Laune und laden zum Mitsummen ein, aber nachhaltig hängen bleiben sie bei mir nicht. Dennis Ward (PINK CREAM 69), der schon das Debüt "Precious time" produzierte, hat "Over the horizon" wie zu erwarten in einen klasse Hard Rock-Sound verpackt. Auch das Cover passt zur kurzweiligen, beflügelnden Musik.

Als Gesamtwerk ist "Over the horizon" wirklich gut gelungen. Hard-Rocker sollten auf jeden Fall mal reinhören.


Veröffentlichungstermin: 28.09.2007

Spielzeit: 47:02 Min.

Line-Up:
Thomas Seeburger – Vocals
Ingolf Engler – Guitars
Markus Ratheiser – Bass
Zarko Mestrovic – Keyboards
Boris Matakovic – Saxophone
Tommy Strobel – Drums


Produziert von Dennis Ward
Label: AOR Heaven

Homepage: http://www.humanzoo-music.de

Email: humanzoo@web.de

Tracklist:
1. Cosmopolitan scene part II
2. Cryin´
3. Over the horizon
4. Communication
5. Want it
6. Be the one
7. Rock your town
8. Interlude creatures theme I
9. Creatures of the night
10. Hit the rock
11. Lovin´ you
12. Endless road



HUMAN ZOO im vampster-Archiv

Es wurden 2 Artikel zu HUMAN ZOO im vampster-Archiv gefunden.
Artikelübersicht anzeigen:

CD-Review
HUMAN ZOO: Straight on the Road [Single / Eigenproduktion] (13.06.2005)


News
ALL4ONE: Benefiz-Konzert in Albstadt (23.09.2009)




Einkaufen

HUMAN ZOO im vampster-Shop »