vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

HATESPHERE: The Sickness Within

CD-Review vom 06.11.2005   drucken senden

cdreview - HATESPHERE: The Sickness WithinErfolgreicher kann man sich den Weg einer Band kaum vorstellen. Die dänische Death/Thrash-Maschinerie HATESPHERE haben seit ihrem Debütalbum "Hatesphere" aus dem Jahre 2001 konsequent ihren Pfad zur Genrespitze geebnet und brachten im jährlichen Rhythmus neuen Stoff auf den Markt, der bislang noch nicht enttäuschen konnte. Zudem arbeitete man sich vom kleinen Label Scarlet Records zum Szene-Riesen SPV hoch. Dazwischen war das nordische Quintett fast dauerhaft auf Tour (u.a. mit MORBID ANGEL, KREATOR, SOILWORK und THE HAUNTED), um ihre Musik ordentlich zu promoten.

Ich frage mich wo denn da die Zeit geblieben ist, um an dem Songwriting für den aktuellen Longplayer "The Sickness Within" zu arbeiten. Nun, scheinbar haben HATESPHERE die Sache recht gut im Griff gehabt, jedoch haben sich auf "The Sickness Within" ein paar Durchhänger eingeschlichen und der vorliegende Output kann mich nicht ganz so überzeugen wie "Ballet Of The Brute". Dennoch ist die 2005er-Scheibe alles andere als Durchschnitt. HATESPHERE präsentieren auch auf "The Sickness Within" ihren unverkennbaren Stil aus modern angehauchtem Thrash Metal, mit feinen Death Metal-Anteilen, fetten Grooves, ausgeklügelten Melodien und dem hasserfüllten Gesang von Fronter Jacob Bredahl. Herauszupicken ist in erster Linie die straighte Abrissbirne "Sickness Within" mit dem gewohnt variablen Thrash-Riffing der Herren Lyse Hansen und Jacobsen und einfallsreichen melodischen Lines bei der Bridge und einem düsteren Zwischenpart. "Murderous Intent", welches schon auf der EP "The Killing" enthalten war avanciert zum Highlight des Albums. Ebenso weiß "The Fallen Shall Rise In A River Of Blood" mit seinen eingebauten Sprachsamples und seinem Mix aus Uptempo- und groovenden Mittempoparts zu gefallen. Apropos Midtempo, hier sei auf jeden Fall noch der Track "Reaper Of Life" genannt, der zeigt, dass HATESPHERE bei gemäßigtem Tempo ebenso brutal wie bei den Highspeedteilen wirken. Vorhin sprach ich von Durchhängern. Diese sind für mich in erster Linie "Bleed To Death" und "Seeds Of Shame", die einfach für HATESPHERE-Verhältnisse zu durchschnittlich arrangiert wurden und an mir vorbei plätschern. Schade.

Vielleicht war der Aufstieg von HATESPHERE doch zu rasant, bzw. die Truppe hätte sich anstatt ständig auf Tour zu sein mehr mit dem Songwriting auseinander setzen sollen. Trotz allem ist "The Sickness Within" immer noch ein Maßstab an aggressiver, modern angehauchter und variabler Thrash/Death-Mucke, den viele Combos nie erreichen werden.

Veröffentlichungstermin: 30.09.2005

Spielzeit: 44:39 Min.

Line-Up:
Jacob Bredahl - vocals
Peter Lyse Hansen - guitar
Henrik Jacobsen - guitar
Mikael Ehlert - bass
Anders Gyldenøhr - drums


Produziert von Tommy Hansen, Jacob Hansen, Hatesphere
Label: SPV Records

Homepage: http://www.hatesphere.com


Tracklist:
1.The White Fever
2.The Fallen Shall Rise In A River Of Blood
3.Reaper Of Life
4.Sickness Within
5.Murderous Intent
6.The Coming Of Chaos
7.Bleed To Death
8.Heaven Is Ready To Fall
9.Seeds Of Shame
10.Chamber Master
11.Marked By Darkness




45 weitere Artikel zu HATESPHERE gefunden:


CD-Review
HATESPHERE: Murderlust (25.09.2013)
HATESPHERE: Serpent Smiles And Killer Eyes (06.05.2007)
HATESPHERE: The Killing EP (17.02.2005)
HATESPHERE: Ballet Of The Brute (01.06.2004)
HATESPHERE: Something Old, Something New, Something Borrowed And Something Black (20.01.2004)
HATESPHERE: Bloodred Hatred (20.08.2002)
HATESPHERE: Hatesphere (02.04.2001)

Interview
HATESPHERE: PARTY.SAN Special 2004 (21.07.2004)
HATESPHERE: Danish Dynamite! (12.02.2004)

News
HATESPHERE: Video & Tour (16.09.2014)
HATESPHERE: Video zu "Pandora´s Hell" (12.09.2014)
HATESPHERE: `Murderlust`als rotes Vinyl (01.12.2013)
HATESPHERE: "Murderlust" - neuer Song "Fear Me" (12.09.2013)
HATESPHERE: "Murderlust" - Artwork und Titeltrack (01.09.2013)
HATESPHERE: "Murderlust" - Album erscheint im September (06.08.2013)
HATESPHERE: im Studio (13.05.2013)
HATESPHERE: "The Great Bludgeoning" - Video zu "Smell Of Death" (08.01.2013)
HATESPHERE: Song von ´The Great Bludgeoning´ online (06.09.2011)
HATESPHERE: Trailer zu ´The Great Bludgeoning´ (25.08.2011)
HATESPHERE: neues Album ´ The Great Bludgeoning´ (01.08.2011)
HATESPHERE: neuer Sänger (30.06.2010)
HATESPHERE: suchen neuen Sänger (23.04.2010)
HATESPHERE: ´To The Nines´ im März 2009 (25.01.2009)
HATESPHERE: neues Album im Frühjahr 2009 (24.11.2008)
HATESPHERE: im Studio, Demo-Songs online (07.10.2008)
HATESPHERE: zwei neue Demo-Songs online (11.07.2008)
HATESPHERE: neuer Sänger (13.11.2007)
HATESPHERE: Jacob Bredahl verlässt die Band (18.09.2007)
HATESPHERE: neuer Gitarrist (03.09.2007)
HATESPHERE: zwei neue Musiker (11.06.2007)
HATESPHERE: Albumtitel steht fest (30.12.2006)
HATESPHERE: arbeiten am neuen Album (06.11.2006)
HATESPHERE: "The Sickness Within" im September 2005 (05.08.2005)
HATESPHERE: die ersten beiden Alben limitiert auf Vinyl (11.07.2005)
HATESPHERE: ab Juni im Studio (27.04.2005)
HATESPHERE: "The Killing"-EP im Januar 2005 (18.11.2004)
HATESPHERE: "500 Dead People" als Download (24.10.2004)
HATESPHERE: auf Tour mit CROWBAR (14.05.2004)
HATESPHERE: Aufnahmen beendet (09.03.2004)
HATESPHERE: sind im Studio (11.02.2004)
HATESPHERE: Mini im Kasten (17.10.2003)
HATESPHERE: neuer Drummer (15.07.2003)
HATESPHERE: neuer Gitarrist (15.03.2003)
HATESPHERE: ´Bloodred Hatred´ steht vor der Tür (02.07.2002)
HATESPHERE: Debüt im März (03.12.2000)



Einkaufen

HATESPHERE bei Amazon im vampster-Shop »