vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

FROZEN RAIN: Ahead Of Time

CD-Review vom 08.03.2012   drucken senden

cdreview - FROZEN RAIN: Ahead Of TimeIm April 2008 hatte der Belgier Kurt Vereecke mit dem Debüt von FROZEN RAIN aufhorchen lassen. Ein nettes AOR-Album, das eher zartschmelzend als rockig klang und durch die vielen Gastmusiker etwas verfahren wirkte. Lange nicht mehr gehört, nicht weil es schlecht war, aber es gab parallel einfach knackigere Alben im wieder aufkeimenden Melodic-Rock und AOR. Dementsprechend erwartungsfrei war der erste Durchgang des neuen Albums "Ahead Of Time", und siehe da, in Ostflandern gibt es nicht nur das weltbeste Falafel in einem kleinen unscheinbaren Laden in Gent, sondern nun auch eine Melodic Rock/AOR-Band, welche die belgische Flagge erfolgreich gegen die schwedischen, italienischen und amerikanischen Vertreter der Szene erhebt. Wobei hier der neue Titel Band sicher mit entscheidend ist, denn Kurt Vereecke hat sich nun eine feste Mannschaft gesichert, die neben seinem Bruder Hans an den Drums unter anderem Carsten "Lizard" Schulz aufweisen kann (u.a. PARADISE INC., IAIN ASHLEY HERSEY, DOMAIN, EVIDENCE ONE, EDEN´S CURSE und aktuell HELP! FOR JAPAN). Vom Ein-Mann-Projekt mit Gästen vom Debüt ist nichts mehr zu spüren, gut so!

So rockt man gleich mit unbeschwerter Leichtigkeit los, welche sich durch das ganze Album zieht. Der Opener kommt mit einem feinen TOTO-Touch, verbreitet sofort gute Laune, der Frühling kann kommen. Da gibt es mal eine Portion Schweden-Rock wie bei "Breakin´ Out", das etwas an TREAT erinnert, mal gibt es eine Prise VAN HALEN zu SAMMY HAGAR-Zeiten und immer wieder eine große Portion US-Westcoast-Rock. Nichts ist neu, dafür bekommt man die üblichen Zutaten wirklich toll serviert. "We´re Gonna Rock" ist mega-catchy, da singt man sofort mit, die bei diesem Sound unvermeidbare Ballade kommt ebenfalls mit TOTO-Touch, der gelungene Song wurde von der Tochter des Bandkopfes geschrieben. Es gibt coole Gitarrenarbeit, zum Beispiel beim flotten "The Last Dance Ain´t Over", auch der Bass setzt sich immer mal wieder deutlich in Szene. Bandkopf Vereecke setzt fleißig seine Duftmarke, ohne sich in den Vordergrund zu drängen, genau so wollte er seine Songs sicher hören. Denen drückt Carsten Schulz erfolgreich seinen Stempel auf, Langeweile wird der Mann kaum haben bei all seinen Sängerjobs. Nur wenn er sie wirklich hochfährt, dann wird seine Stimme zur Geschmackssache, aber diese Momente tangieren nur peripher. Ein paar Songs können nicht ganz so gnadenlos begeistern, aber auch da macht es Spaß, den Herren Musikern bei der Arbeit zuzuhören, zum Beispiel beim abschließenden Instrumental "Voodoo Party". Im Vergleich zum Debüt kommen die Songs zudem weitaus knackiger, setzen sich gekonnt zwischen eingängigem AOR und dezent härteren Melodic/Hard-Rock.

Wenn man bedenkt, was für langweilige Alben im aktuellen Melodic Rock-Boom teils auf uns losgelassen werden, auch oft von reanimierten Helden, die in den 80ern richtig groß waren, da kann man nur froh sein, dass es noch Musiker gibt, die diesen Sound mit hörbarer Leidenschaft und absolut gelungenen Songs feiern. "Ahead Of Time" hinterlässt genau das Gefühl, das man hat, wenn man eisgekühlte Guylian-Pralinen langsam im Mund zergehen lässt. Wer auf guten Melodic Rock und AOR steht, der kann beim neuen FROZEN RAIN-Album zugreifen.

Veröffentlichungstermin: 09.03.2012

Spielzeit:52:18 Min.

Line-Up:
Carsten Schulz - Vocals
Hans Vereecke - Drums
Jurgen Vitrier - Keyboards
Vincent De Laat - Bass
Rik Priem - Guitars
Kurt Vereecke - Keyboards, Bass, Acoustic Guitar, Backing Vocals

Gäste:
Chris Swinney - Backing Vocals (1, 9) , Voice (11)

Produziert von Frozen Rain
Label: Avenue Of Allies

Homepage: http://www.frozenrain.be

Mehr im Netz: http://www.myspace.com/frozenrain

Tracklist:
1. Believe It Or Not
2. Forever
3. Breakin´ Out
4. We´re Gonna Rock
5. Too Late
6. Turn It On
7. Ahead Of Time
8. The Last Dance Ain´t Over
9. Not At Home
10. The Way That You
11. Voodoo Party



FROZEN RAIN im vampster-Archiv


Keine weiteren Artikel gefunden.



Einkaufen

FROZEN RAIN im vampster-Shop »