CD-Reviews

ZANISTER: Symphonica Millennia

Gutklassiger Power-Metal, der von explizitem Gitarrenspiel gekrönt wird.

PROTAGONIST: A Rebours

Das Protagonistalbum „A Rebours“ ist ein eher atypisches Cold Meat Industry Produkt, da es sehr klare Songstrukturen aufweist und fast schon als Films...

SLIPKNOT: Slipknot

Eine Platte für die wilden Kopfschüttler unter Euch. Neo- [aussuchen: Hardcore, Thrash]. Komisch/Toll/Anders.

MOONSPELL: The Butterfly Effect

Nach dem letzten eher ruhig und komplex ausgefallenem Album „Sin/Pecado“ erwartet uns auf „The Butterfly Effect“ eine wahre Flut an emotionsgeladenen ...

LACRIMAS PROFUNDERE: Memorandum

Ein Album, das die Herzen vieler Düstermusik-Freunde höher schlagen lassen dürfte. Mit Abstrichen, leider.

SUICIDAL WINDS: Winds of Death

Suicidal Winds bieten Thrash mit einer guten Prise Black und spielen einen ordentlich heftigen Stiefel herunter.

KATATONIA: Tonight´s Decision

Nachdenklich-sehnendes Album von Katatonia, die wieder einmal jenseits aller Oberflächen in der Tiefe zu finden sind.

SUFFERING SOULS: Cries Of Silence

Suffering Souls spielen Black-Metal, der stark an Dimmu Borgir zu "For All Tid"-Zeiten erinnert und das obwohl da im Booklet "stop the ...

POWERAGE: Business Toys

Powerage aus Fürth, bieten auf ihrem Album Business-Toys, schnörkellosen Hardrock.

METAL CHURCH: Masterpeace

METAL CHURCH können mit ihrer Wiedervereinigungsscheibe `Masterpeace´ die hohen Erwartungen auf keinen Fall erfüllen, sind aber auch nicht so schlecht...

AT VANCE: No Escape

Melodic Metal in der Fahrspur von YNGWIE MALMSTEEN und STRATOVARIUS.Für Genreliebhaber empfehlenswert, alle anderen sollten sich lieber an die Ori...

THYRFING: Valdr Galga

Thyrfing bringen mit ihrem zweiten Silberling "Valdr Galga" ein äussert gelungenes Stück Viking Metal an den Start.

MORTICIAN: Chainsaw Dismemberment

Nichts für Weicheier! Der Titel sagt eigentlich schon alles aus: ultrabrutaler und extremer Hochgeschwindigkeits-Death Metal! Mehr muß man nicht sagen...

TIAMAT: Skeleton Skeletron

Definitiv nicht WILDHONEY II, aber trotzdem schön...

DOLORIAN: When all the laughter has gone

Selten beschrieb ein Albumtitel so treffend die Musik einer Band, da alle sieben Stücke von Verzweiflung und Melancholie geprägt sind. "When all ...

OTYG: Sagovindars Boning

Violine, Flöte und Maultrommel werden mit Metal-Instrumentierung zu einer ungewöhnlichen Mischung verbunden, die durchaus eigenständig ist. Neben elf ...