CD-Reviews

ES WAR MORD: Unter Kannibalen

Magst du mal wieder mit gut gemachtem, deutschsprachigem Punk aus der Bahn geworden werfen, probier es mal mit ES WAR MORD „Unter Kannibalen“.

SAILLE: Gnosis

Gut umgesetzter Symphonic / Melodic Black Metal aus Belgien, von dem man sich aber mehr erwartet hätte.

DUST IN MIND: Oblivion

Eingängiger Modern / Industrial Metal aus Frankreich mit wenigen echten Highlights.

THE LURKING FEAR: Out Of The Voiceless Grave

"Out Of The Voiceless Grave" ist mehr als das Runterbeten der Old School Death Metal-Litanei

IN TORMENTATA QUIETE: Finestatico

Bunter, dreistimmiger und durchaus empfehlenswerter Genre-Mix aus Italien.

SONS OF CROM: The Black Tower

SONS OF CROM werfen Epic Metal, Black Metal, Folk Metal und Speed Metal in einen Topf und rühren einmal kräftig um. Kann dabei etwas Vernünftiges raus...

ACCEPT: The Rise Of Chaos

Die Erwartungen an ACCEPT und das neue Album „The Rise Of Chaos“ sind hoch. Zu hoch?

CONTAMINATED: Final Man

Guter und dreckiger Rotten Death Metal aus Australien.

CATEGORY VI: War Is Hell

Überraschungsfreier und nicht zuletzt deshalb mittelmäßiger Heavy / Power Metal aus Neufundland.

SEVEN SPIRES: Solveig

An ein Debutalbum kann man ja ganz unvoreingenommen rangehen. Es gibt keine Vorgängerwerke, die gut oder auch nicht gut waren. Man hat keine Bandgesch...

TAU CROSS: Pillar Of Fire

Ein Wahnsinnsalbum mit Songs, so sperrig, so voller Ecken und Kanten, so ungewöhnlich und komplex, dass sie in keine Schublade passen

EXPULSION: Nightmare Future

REPULSION treffen auf EXHUMED – und genauso klingt "Nightmare Future" auch: eine kurze und heftige Grindcore-Lektion

METAL WITCH: Tales From The Underground

Teutonen Stahl in der Schnittmenge zwischen alten ACCEPT und TYRANT, mit einer Prise NWoBHM-Gitarrenarbeit

EREB ALTOR: Ulfven

EREB ALTOR sind immer noch große Verehrer von BATHORY, schrecken aber auch vor Black und Doom Metal nicht zurück

PRONG: Zero Days

PRONG produzieren Alben an laufenden Band. Es wird getourt, was das Zeug hält. Kann die Band auch mit "Zero Days" dieses Tempo beibehalten?

INTEGRITY: Howling, For The Nightmare Shall Consume

Eine Gospel-Sängerin in einem wüsten Hardcore/Metal/Punk-Song?! INTEGRITY-Kopf Dwid Hellion traut sich was.

ALICE COOPER: Paranormal

„Paranormal“ - ein Volltreffer der Shock Rock-Legende ALICE COOPER: abwechslungsreicher in Punkto Themen, Sound und Line-Up könnte die 2CD Box kaum s...

SACRED REICH: Ignorance (30th Anniversary Reissue)

30 Jahre “Ignorance”: Jetzt gibt's einen weiteren Re-Release des SACRED REICH-Debüts, einem dieser Klassiker aus der zweiten Reihe