News: RÖHRE STUTTGART: letztes Konzert am 15. Januar - A PALE HORSE NAMED DEATH für 5 Euro . Mehr von A PALE HORSE NAMED DEATH

RÖHRE STUTTGART: letztes Konzert am 15. Januar - A PALE HORSE NAMED DEATH für 5 Euro

  • Röhre Konzertplakt (c)PR Da der Club RÖHRE in Stuttgart leider schließen muss, findet das letzte Konzert am 15. Januar 2012 statt: A PALE HORSE NAMED DEATH spielen, der Eintritt kostet nur 5 Euro. Wer bereits eine teurere Karte im VVK gekauft hat, kann sich die Differenz an der Kasse erstatten lassen.


    Grund für das Ender der Röhre im Wagenburgtunnel ist Stuttgart 21. Nicht, weil die Röhre auf dem eigentlichen Baugrund liegt - sondern weil die Bahn den Platz rund um den Club als Fläche für die Baulogistik braucht. Die Betreiber der Röhre schreiben dazu:

    "Liebe Leute,

    wie manche von Euch vielleicht schon mitbekommen haben, müssen wir nun definitiv Mitte Januar aus der Röhre.

    Nicht etwa, wie man jetzt vielleicht vermuten könnte, weil im Inneren des Parallel-Stollens des Wagenburg Tunnels die Bauarbeiten beginnen sollen, vielmehr weil die Deutsche Bahn ab Mitte Januar mit den Rodungsarbeiten beginnen will und dann die gesamte Fläche zwischen der Willy-Brandt-Strasse und der Röhre als Baustelleneinrichtungsfläche für den Umbau der U-Bahn Haltestelle Staatsgalerie beansprucht.
    Laut Stadt Stuttgart sollen die Arbeiten in der Röhre selbst erst wesentlich später beginnen. Anscheinend ist es nicht möglich, einen Zugang zur Röhre herzustellen, was allerdings sehr verwundert, da der offen zu haltende Notausgang des Wagenburg Tunnels keine zehn Meter vom Eingang der Röhre entfernt ist. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass die Bahn auf ca. 30-50 qm Baustelleneinrichtungsfläche verzichten müsste, um den Betrieb der Röhre - zumindest bis zum Sommer 2012 - zu gewährleisten. "

     


  •   Über andrea

    Über andrea

    Wenn der noch eine Weile singt, dann hau ich ihn!

    HAMMERFALL gehen vampiria einfach auf die Nerven! ;-)

    « Weitere Infos und mehr Artikel von andrea »