CD-Review: HOME: Home [EP] [Eigenproduktion]. Mehr von HOME

HOME: Home [EP] [Eigenproduktion]

  • cdreview - HOME: Home (EP) (Eigenproduktion)Bösartig! Bösartig, bleiern und unfassbar laut. Zusammenfassend kann man HOME so oder so ähnlich beschreiben. Sludge-typisch bekommt man hier halbgebrüllte Vocals und tonnenschwere Riffs um die Ohren gehauen - klar, auf die Dauer wird’s etwas ermüdend, aber an sich setzen die Österreicher klare Akzente, die Spaß machen - so zu hören bei "Matt Demon", zum Beispiel. Doch man braucht nicht zu glauben, dass HOME eine böse dreinschauende, faustballende Kapelle ist, die zum Lachen in den Keller geht: laut Infozettel ist HOME eigentlich eine One-Hit-Schlagerband aus den 70ern, deren größter Hit den klangvollen Titel "Das Kätzchen aus dem siebten Stock" trug. Wer´s glaubt wird selig, dennoch mein Aufruf an die Band: das Lied will ich hören!!! Doch zurück zur EP: wer sich das gute (!) Stück anhören möchte, findet den Link zum kostenfreien Download auf HOME´s Myspaceseite.



    Spielzeit: 13:10 Min.

    Line-Up:

    Hans-Peter Ganner - b, voc
    Amadeus Mader - gui
    Mathias Magerle - dr


    MySpace: http://www.myspace.com/comehome

    Tracklist:

    1.Emonoel
    2.Matt Demon
    3.Dice Game



  •   Über Maren

    Über Maren

    Die haben deutsche Hipster-Abiturientenlyrik-Texte, das schreckt mich ab!

    Hinter den Kulissen wird immer nur gemault.

    « Weitere Infos und mehr Artikel von Maren »