CD-Review: ALWAYS FALLEN: Reflection. Mehr von ALWAYS FALLEN

ALWAYS FALLEN: Reflection

  • cdreview - ALWAYS FALLEN: ReflectionALWAYS FALLEN sind ein junge Thrash Metal-Band aus Belgien, die mit "Reflection" ihr Debütalbum in die Läden stellt. Dort wird die Scheibe sicherlich auch versauern, da das gebotene Material nie über den Durchschnitt heraus ragt. "Reflection" dauert fast ein Stunde und wenn es qualitativ hapert, dann ist ein solch lange Spieldauer definitiv nervtötend. Stilistisch liegen ALWAYS FALLEN irgendwo zwischen den grandiosen Landsmännern CHANNEL ZERO und frühen METALLICA. CHANNEL ZERO-Gitarrist Xavier Caron hat sich auch um die Produktion der CD gekümmert, das Ergebnis geht in Ordnung. Doch das Quintett weist leider erhebliche Mängel beim Komponieren der Songs auf. Es fehlen gnadenlose Thrash-Riffs, die dir das Hirn zersägen, groovige Abschnitte, bei denen dein Schädel automatisch zu bangen beginnt und zuletzt ist Sänger Kenny Devos auf die Dauer zu langweilig und legt stets ähnliche Vocallines an den Tag. Es bleibt abzuwarten, ob die Band weiter durchhält und irgendwann ausgeklügelteres Material präsentiert.

    Veröffentlichungstermin: 13.11.2009

    Spielzeit: 58:51 Min.

    Line-Up:
    Kenny Devos - vocals
    Jens Pattleeuw - guitars
    Mike Wage - guitars
    Pieter Nyckees - bass
    Thibault Coosemans - drums

    Produziert von Xavier Caron
    Label: Mausoleum Records

    MySpace-Seite: http://www.myspace.com/alwaysfallenmetal/

    Tracklist:
    01. Death Comes Down
    02. Hail To Fire
    03. Into Your Mothers Eyes
    04. Prophecy
    05. Back Where I Belong
    06. Morality
    07. See My Blood
    08. Who Gave Whitness
    09. Temple Of Ruins
    10. No Mercy
    11. Ra´ad

  •   Über Psycho

    Über Psycho

    Ich bin Stammkunde hier!

    Psycho kommt gerne in die Villa Vampiria zum Feiern!

    « Weitere Infos und mehr Artikel von Psycho »