CD-Review: REFLESHED: Drown The Sky [Eigenproduktion]. Mehr von REFLESHED

REFLESHED: Drown The Sky [Eigenproduktion]

  • cdreview - Drown The SkyMit der EP "Drown The Sky" von REFLESHED, erreicht uns ein hörenswertes Release aus dem deutschen Underground. Von einer fetten Produktion unterstützt, liefern die Jungs und die Dame eine ordentliche Darbietung in Sachen stumpfen und simplen Death Metal ab. Die Songs sind sehr kraftvoll ausgefallen. Das liegt vor allem an dem extrem tief gestimmten Gitarrensound und einem vielschichtigen Gesang. Dieser reicht von fiesem Gekeife, über gutturalen Gesang, bis hin zur schlachthofreifen Geräuscheinlage. Während der letzten beiden Tracks kommen auch klare Gesangslinien zur Geltung. Die schnörkellose Gitarrenarbeit weiß zu gefallen: Trotz fehlender technischer Glanzleistungen gelingt es der Band, stets überzeugend zu wirken. Das Grundgerüst aus typischem Death Metal-Einheitsbrei, wurde durch geschickte Tempowechsel, angenehmer Rhythmik und der gelungenen Einbindung von Thrash- und Core-Elementen, sehr erfrischend belebt. Eine Hörprobe lohnt sich jedoch nur, wenn dem Käufer Innovation völlig gleichgültig ist. Davon liefern REFLESHED leider nichts ins Haus.

    Spielzeit: 17:24 Min.

    Line-Up:
    Lu Vocals
    Stefan Guitar
    Oli Guitar
    Dirk Drums
    Tina Bass


    Produziert von Thomas Mrochen
    Label: Eigenproduktion
    MySpace: http://www.myspace.com/refleshed1

    Tracklist:
    Rotten Flesh
    In Embrace With The Dead
    My Inner Demon
    Drown The Sky
    Reflect Yourself


  •   Über Nordic War King

    Über Nordic War King

    Yes we can!

    Diesen Satz will Nordic War King nie wieder hören

    « Weitere Infos und mehr Artikel von Nordic War King »