CD-Review: HONIGDIEB: Seelentropfen. Mehr von HONIGDIEB

HONIGDIEB: Seelentropfen

  • cdreview - HONIGDIEB: SeelentropfenHinter HONIGDIEB verbirgt sich die Band von Sir Hannes, den viele bestimmt noch als Sänger der Punkband THE IDIOTS oder PHANTOMS OF FUTURE kennen.

    „Seelentropfen“ ist bereits das dritte Album der Band.

    Hinter den Musikern verbergen sich unter anderem eine Flötenspielerin, jemand der einen Kontrabass bedient und ein Geiger. Der Stil der Musik ist deshalb auch sehr vielschichtig, denn hier trifft sich so ziemlich jede Musikrichtung der Nachkriegszeit. Funk, Ska, Reggae, Punk, Pop, Rock, etwas Metal garniert mit lustigen, interessanten und manchmal auch recht platten Texten.

    Hinter diesem Review verbirgt sich eine gewisse Neutralität, weil mir durchaus bewusst ist, dass die Musik sehr starker Tobak ist und wohl nur einem Bruchteil der Leserschaft gefallen wird. Anchecken auf der Homepage oder MySpace-Seite ist auf alle Fälle mal Pflicht, denn gehört sollte man HONIGDIEB schon mal haben. Ob es jemanden gefällt und er einen Zugang dazu findet, steht allerdings auf einem anderen Blatt.


    Veröffentlichungstermin: 05.10.2007

    Spielzeit: 54:49 Min.

    Line-Up:
    Sir Hannes – Gesang
    Anca Pop – Querflöte
    Carsten Rirsch – Kontrabass
    Stefan Göbel – Gitarre
    Raimund Gitsels – Geige
    Mathias Bonheger-Kadel – Schlagzeug

    Label: Idiots Records/Twilight Vertrieb

    Homepage: http://www.honigdieb.de


    Tracklist:
    1. Verkehrt
    2. Augenöffner
    3. Seelentropfen
    4. Immer für dich da
    5. Hallo Neider
    6. Smarties
    7. Pillen(n)mann
    8. Dumm ist, der Dummes tut
    9. Bevor du gehst
    10. Mädchen mit den roten Haar´n
    11. Wenn schon, denn schon
    12. All das was ist
    13. Fischstäbchen



  •   Über Frank

    Über Frank

    Muss jetzt zum dritten Mal in meinem Leben körperlich arbeiten

    Tja, Beamter sollte man sein...

    « Weitere Infos und mehr Artikel von Frank »