CD-Review: HATESPHERE: Serpent Smiles And Killer Eyes. Mehr von HATESPHERE

HATESPHERE: Serpent Smiles And Killer Eyes

  • cdreview - HATESPHERE: Serpent Smiles And Killer EyesHATESPHERE scheinen wirklich fleißige Burschen zu sein. In nur sieben Jahren haben die Thrasher um Frontmann Jacob Bredahl bereits fünf Alben und zwei EPs eingprügelt, von Bredahls Mitarbeit bei weiteren Projekten mal ganz zu schweigen. Meinen ersten und bisher auch letzten Kontakt mit HATESPHERE hatte ich auf der "One Kill Wonder"-Tour von THE HAUNTED, bei denen die Dänen den Opener gemacht haben. Und scheinbar haben THE HAUNTED damals nicht nur bei mir einen Eindruck hinterlassen, denn auf ihrem nunmehr fünften Album erinnern mich HATESPHERE immer wieder ein wenig an die Mannen um Peter Dolving, bevor diese mit ihrem letzten Album eine beträchtliche Kurskorrektur vornahmen. Mit "Serpent Smiles And Killer Eyes" liefern HATESPHERE ein abwechslungsreiches Modern-Thrash Album mit leichter Death-Metal Schlagseite ab. Rasante Songs wie das Death-Thrash-Massaker "Damend Below Judas" oder "Forever War" treffen auf langsameres, aber nicht weniger brutales Material wie die, mit einem coolen Western-Road-Movie-Intro versehene Säufer-Hymne "Drinking With The King Of The Dead" oder den Mid-Temp-Brecher "The Slain". Allerdings fällt auf, dass HATESPHERE keinen Song ohne Pause durchprügeln, sondern auch bei den schnellen Liedern immer wieder mal das Tempo raus nehmen. Die Produktion, die von Frontmann Jacob Bredahl in Zusammenarbeit mit Tommy Hansen und Tue Madsen erledigt wurde, ballert fett und zeitgemäß aus den Boxen. Insgesamt ist den Dänen mit "Serpent Smiles And Killer Eyes" ein solides, modernes Thrash Metal Album gelungen, das zwar weit davon entfernt ist, sich das Prädikat herausragend zu verdienen, bei der entsprechenden Klientel aber durchaus Anklang finden sollte.

    Veröffentlichungstermin: 27.04.2007

    Spielzeit: 40:51 Min.

    Line-Up:
    Jacob Bredahl – vocals
    Peter "Pepe" Lyse Hansen – guitar
    Henrik "Heinz" Jacobsen – guitar
    Mikael Ehlert- bass
    Anders Gyldenøhr – Schlagzeug


    Produziert von Jacob Bredahl, Tommy Hansen, Tue Madsen & Hatesphere
    Label: SPV / Steamhammer

    Homepage: http://www.hatesphere.com

    Email: sesihelvede@hatesphere.com

    Tracklist:
    01. Lies And Deceit
    02. The Slain
    03. Damned Below Judas
    04. Drinking With The King Of The Dead
    05. Forever War
    06. Feeding The Demons
    07. Floating
    08. Let Them Hate
    09. Absolution



  •   Über agony&ecstasy

    Über agony&ecstasy

    Du, Gert und ich, wir gründen die Allianz für orthographisch korrekt geschriebene Metal Subgenres = AokgMS

    Denn: Thrash Metal wird immer noch mit ´h´ geschrieben...

    « Weitere Infos und mehr Artikel von agony&ecstasy »