CD-Review: HATE PROFILE: Opus 1 - The Khaos Hatefile. Mehr von HATE PROFILE

HATE PROFILE: Opus 1 - The Khaos Hatefile

  • cdreview - HATE PROFILE: Opus 1 - The Khaos HatefileDas italienische Projekt HATE PROFILE besteht seit 1998 und beginnt mit "Opus 1 – The Khaos Hatefile" seine schwarzmetallische Trilogie. Wer jetzt bei der Nennung von "Khaos" ungestümes Gebolze erwartet, liegt bei diesem Duo falsch. Vielmehr ist die Mucke von HATE PROFILE im Midtempo-Bereich angesiedelt, rasende Ausbrüche sind rar gesät und machen eher sphärisch düsteren Passagen Platz.

    Die Produktion des Werkes geht in Ordnung, einzig das Snare hat einen etwas holzigen Klang und lässt so an Pandas denken, die auf Bambus schlagen, anstatt es zu fressen. Das Hörvergnügen wird hierdurch nicht groß beeinträchtigt, so sind die elektronischen Spielereien wie etwa in "Chapter 3 – The Darkened Angel" ebenfalls gut integriert. Hier und da zeigen sich auch schräge Gitarren à la VED BUENS ENDE (etwa in "Chapter 5: 17 Empty Rooms") und nicht selten erinnern die Midtempo-lastigen Songs und die Stimmung ein bisschen an die neueren Zeiten von ANAEL.

    Obschon sich HATE PROFILE keine groben Schnitzer leisten und sich hinter ihrer Albumtrilogie ein eigenes spirituelles Konzept verbirgt, vermag es "Opus 1 – The Khaos Hatefile" nicht, länger zu fesseln. Es ist solider, melodiöser Midtempo-Schwarzmetall mit einigen düsteren, atmosphärischen Passagen – aber es fehlt einfach das gewisse Etwas und wirklich überzeugende Songs, um Lust auf die zwei geplanten Alben "The Soule Proceeds..." und "Spirit Breed Era Vulgaris" zu machen...

    Veröffentlichungstermin: 30.01.2006

    Spielzeit: 43:17 Min.

    Line-Up:
    Amon 418: Gesang, alle Instrumente ausser Drums
    GroM (ANCIENT, HORTUS ANIMAE): Session Drums

    Label: Cruz del Sur Records

    Homepage: http://www.hateprofile.net

    Email: contact@hateprofile.net

    Tracklist:
    1. Chapter 0: Demons In Me (Intro to Inferno)

    Fallen:
    2. Chapter 1: Bleeding Black Heart
    3. Chapter 2: Veils That Blind
    4. Chapter 3: The Darkened Angel
    5. Chapter 4: The Day My Feathers Fell

    The Vision:
    6. Chapter 5: 17 Empty Rooms
    7. Chapter 6.66: The Khaos Hatefile
    8. Chapter 7: Recall To Nothing
    9. Chapter 8: Lapse Of Perfection -Pralâya



  •   Über Arlette Huguenin

    Über Arlette Huguenin

    Wir sind ja so schlimm neutral, wir haben gar keine Feinde mehr.

    Arlette über die Probleme der schweizerischen Armee, die sich endlich nach einem Flugzeugangriff sehnt..

    « Weitere Infos und mehr Artikel von Arlette Huguenin »